**SICKELS. Beim traditionellen Fußballturnier des Junge Union Kreisverbandes Fulda am Samstag, den 10.09., spielten viele Mannschaften bei strahlendem Sonnenschein um den neu gestifteten Heiko Wingenfeld-Pokal. **

Bereits seit vielen Jahren wird alljährlich das Fußballturnier des Junge Union Kreisverbandes Fulda ausgetragen, jeweils beim Turnier-Gewinner des Vorjahres. Erstmalig in der gesamten Geschichte des JU-Turniers gewann das Fuldaer-Fußballteam 2015 das Turnier in Steinbach. Austragungsort des diesjährigen Turniers war somit Fulda.

Hierzu kamen viele motivierte Spielerinnen und Spieler aus dem gesamten Landkreis zusammen, um bei herrlichem Wetter ihre Künste am Ball zu beweisen. Insgesamt spielten vier Mannschaften unter anderem aus Hünfeld, Fulda, Petersberg und Steinbach gegeneinander. Frederik Schmitt, der Erste Kreisbeigeordnete, feuerte nicht nur vom Spielfeldrand an, sondern unterstützte die Mannschaften tatkräftig und schoss zwei Tore.

Nach den erfolgreich absolvierten Spielen der Gruppenphase traf der Titelverteidiger JU Fulda auf Spieler der JU Steinbach. In einem spannenden Finale setzten sich die Steinbacher in letzter Minute gegen die Fuldaer Fußballer durch und gewannen den neuen Wanderpokal. Oberbürgermeister Heiko Wingenfeld feuerte alle Spieler gemeinsam mit seiner Familie an und überreichte bei der anschließenden Siegerehrung den neu gestifteten JU-Wanderpokal an die JU Steinbach. Dieses Turnier, so Wingenfeld, werde wohl als Hitzeschlacht von Sickels in die Geschichtsbücher der Jungen Union eingehen.

« Kranzniederlegung Point Alpha 2016 JU Kreisverband Fulda begrüßt Beschlüsse des CDU Bundesparteitags »